Salon Shabka

Salon Shabka opens a space for political and societal discussion. It’s a space off the beaten track of hectic and hurried public discourses that favor dominant mainstream arguments. Instead, the Salon is intense. It’s controversial. Sophisticated. Deliberative. Salon Shabka offers you a detailed and critical context to the complexity of what is happening around us.

Salon Shabka 1

Salon Shabka | European Security and Defence: A story of progressing integration and the Space Race 2.0

On 9th October 2020 we had the chance to talk with Sofia-Maria Satanakis and Christoph Schwarz from the Austrian Institute for European and Security Policy (AIES) about the latest developments in the Common Security and Defence Policy of the EU (CSDP) and linkages to recent actions of states in space. In the last years the space has become an essential key policy area including security, economic development, mobility and environmental issues. This also means that we can see an increasing

Read More »
Salon Shabka 2

9 October 2020 | Salon Shabka: European Security and Defence: A story of progressing integration and the Space Race 2.0

Out of all the areas of European integration, security and defence policy has for a long time been the most neglected and challenging domain for enhanced cooperation on the EU level. This comes at little surprise, considering that security and defence represent some of the most critical and important spheres of responsibility of the sovereign nation state. Nevertheless, fuelled by drastic changes in the international system and a growing desire for strategic autonomy, EU member states have over the past

Read More »
Salon Shabka 3

Salon Shabka was Online!

Shabka hosted its first webinar on Wednesday, 13th of May 2020, titled “From Civilian Power to Defence Union. Do we need to rethink peace policy in the EU?”. The debate was opened by Marie-Curie doctoral fellow Johann Wolfschwenger. He gave the audience a broad insight about the ambitions and aims of the European Union regarding security and defence. He outlines the narrative of the EU as a civil power and what effects current political developments have on this label. Various

Read More »
Fotocredits Lara Weisz

Melange im Salon – Wir haben Sicherheitspolitik neu diskutiert

Am 13. März diskutierte Shabka gemeinsam mit dem Think Tank Ponto in Kooperation mit der „Cooperative Security Initiative“ (CSI) der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem slowakischen Think Tank Globsec am International Institute for Peace (IIP) über die Zukunft europäischer Sicherheit. Ziel war es kooperative Sicherheitsansätze und Multilateralismus in Hinblick auf künftige Problematiken einer weiter ausgearbeiteten gemeinsamen europäischen Sicherheitsstrategie zu diskutieren. In mehreren Kleingruppen wurden Fragen wie „Welche Vision haben Sie für die europäische Sicherheit in den nächsten fünf bis zehn Jahren?“, „Was

Read More »
Salon Shabka 4

Salon Shabka | Libanon im Ausnahmezustand?

Am 27. Februar 2020 veranstalteten wir einen Salon zum Thema „Mit allen meinen wir allen: Libanon im Ausnahmezustand?“. Wie der Titel verrät, ging es darum, die seit Oktober 2019 anhaltenden Proteste im Libanon und die damit einhergehend veränderte politische Situation des Landes aus mehreren Perspektiven zu betrachten. Michael Jabbour, der Arabisch und Französisch studiert und sich mit dem Libanon auseinandersetzt,  hat dafür zu Beginn einen Kurzvortrag gehalten, der die wichtigsten historischen und aktuellen Punkte zum Thema umriss. Der Hintergrund In

Read More »
Salon Shabka 5

Salon Shabka | Der Westbalkan auf dem Weg in die EU?

In dem Salon zum Westbalkan am 31.10.19 diskutierten wir den Status quo der Demokratisierung sowie der politischen, wirtschaftlichen und nationalistischen Herausforderungen im Westbalkan, um uns ein Bild zu schaffen, wie wahrscheinlich eine Zukunft der Region in der EU ist. Unsere Denkanstöße Mit dem Zerfall Jugoslawiens standen die kommunistischen Gesellschaften des Westbalkan vor der Herausforderung sich zu liberal-demokratischen Marktwirtschaften mit starker Rechtsstaatlichkeit zu wandeln. Ein Wandel der nur bedingt geglückt ist. Als Folgen der Jugoslawienkriege, verwehren ungelöste Konflikte noch immer staatliche

Read More »
Salon Shabka 6

Salon Shabka | Gehen wir’s strategisch an…

Denken. Vernetzen. Handeln. Unter diesem Motto begann am 19. September der “strategische Herbst”. Bestehend aus drei Teilen, konnten im ersten, dem Salon Shabka, durch Impulsreferate von Bgdr Wolfgang Peischel und Dr. Thoma Pankratz von der Landesverteidigungsakademie, Grundzüge des strategischen Denkens vermittelt werden. In dem Salon ging Bgdr Peischel der Frage nach, was denn Strategie überhaupt bedeuten könnte und warum wir aus der militärischen Führungslehre lernen und dies auch auf unterschiedliche Lebensbereiche anwenden können. Dabei wurde Strategie als eine grundsätzliche Zielsetzung

Read More »
Salon Shabka 7

Salon Shabka | Die Narrative im Libyen Konflikt

Der Konflikt in Libyen brach 2011 während des Arabischen Frühlings aus und führte zu dem Sturz des Langzeitherrschers Muhammar al-Gaddafi. Seither gibt es eine international anerkannte Einheitsregierung mit Sitz in Tripolis. Doch das nordafrikanische Land kommt nicht zur Ruhe. Vielmehr ist das Land gespalten und in sich zerrissen. Zum Erhalt ihrer Macht greift die Einheitsregierung auf unterschiedliche Milizen aus dem Umland von Tripolis und aus Misrata zurück. Diese stehen jedoch selbst oftmals in Konkurrenz zueinander. Lediglich die Opposition zu General

Read More »
Salon Shabka 8

Salon Shabka | Syrian Futures #1

Am 12. Februar 2019 traf zum ersten Mal der Salon auf die Syrian Futures, einem neuen Projekt von Shabka. Unter verstärkter Einbindung unterschiedlichster Perspektiven – von ausgewiesenen ExpertInnen und JournalistInnen auf diesem Gebiet, bis hin zur Zivilgesellschaft – werden wir in unterschiedlichen Arbeitsschritten Szenarien für die zukünftige Entwicklung Syriens und davon ausgehend Politikempfehlungen für die Europäische Union erarbeiten. Der Salon stellte einen dieser Arbeitsschritte im Projektprozess dar. Nach Kurzreferaten von Jasmin Rupp (Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement) und Rasha Corti

Read More »
Salon Shabka 9

Salon Shabka | Krise der Liberalen Demokratie

Etwas fundamentales ist in der Weltgeschichte passiert, schreibt der Politiloge Francis Fukuyama im Sommer 1989 im Journal „The National Interest“. Die Liberale Demokratie war die Siegerin des Kalten Krieges. Im Wettstreit zweier konkurrierender Ideologien hat sich die Demokratie behaupten können, das Ende der Geschichte wurde verkündet. Heute, 30 Jahre später, werden jedoch die Rufe nach einer Re-Nationalisierung von Politik immer lauter, rechtspopulistische Politiker rufen illiberale Demokratien aus und autoritäre Regime werden immer selbstbewusster. Die Liberale Demokratie befindet sich in einer

Read More »
Salon Shabka 10

Salon Shabka | Sanktionen im Informationszeitalter

Im Sommer 2014 musste sich die Europäische Union mit einem radikalen Bruch ihrer Sicherheitsordnung auseinandersetzen. Grund waren die Annexion der Krim und die aktive militärisch-, wirtschaftlich- und politische Unterstützung der de-facto Staaten im ostukrainischen Donezk und Luhansk durch Russland. Die Europäische Union reagierte einstimmig mit der Sanktionierung Moskaus. Doch was sind Sanktionen überhaupt? Wirtschaftliche Waffe oder diplomatisches Druckmittel? Vielleicht können Sanktionen aber auch im Lichte einer größeren Debatte rund um die Glaubwürdigkeit der EU gesehen werden? Mit Politikwissenschaftler Benjamin Weiser

Read More »
Salon Shabka | 26.09.2018 | Bild: Lukas Wank (Shabka)

Salon Shabka | Das US Engagement in Syrien

Seit 2011 tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg, der bereits einer halben Million Menschen das Leben gekostet und fast die Hälfte der Bevölkerung entwurzelt hat. Doch wer entscheidet über die Zukunft des kriegstraumatisierten Landes? Soviel vorab: die Syrer und Syrerinnen selbst werden es wohl kaum sein. Vielleicht die Türkei, Russland oder doch der Iran? Und welche Rolle spielen noch die USA? Dieser Frage haben wir uns in einer Diskussion mit Jasmin Rupp, Nahost-Expertin am Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement, gewidmet.

Read More »